Geschichte

Klietzer Geschichte - Der Bau der Karl Marx Strasse in Klietz am See

Die Geschichte unseres Ortes lässt sich von der Besiedlung der Region durch die Slawen bis in die heutige Zeit zurück verfolgen. Kriegerische Überfälle und Naturkatastrophen wechselten mit Zeiten der Hoffnung und des Aufbaus. Die Chronik des Dorfes zeigt einen interessanten historischen Ablauf, der nicht den Anspruch der Vollzähligkeit hat und darauf wartet, von Ihnen ergänzt zu werden.

Erinnerungen

Episoden und Erinnerungen gesammelt von Klietzer Einwohnern

Geschichte lebt von den Erinnerungen der Menschen. Oft sind es die kleinen, ganz persönlichen Erlebnisse, die sich einprägen und kommenden Generationen eine Vorstellung von dem geben, was uns bewegt und wie wir leben. So wie die Autoren auf den nächsten Seiten ihre ganz persönlichen Geschichten erzählen, können auch Sie das, was Sie schon immer einmal anderen berichten wollten, hier veröffentlichen.

NVA & Bundeswehr

Militärischer Sicherheitsbereich Klietzer Truppenübungsplatz

Fast jeder vierte Soldat, der in der NVA gedient hat, war schon einmal auf dem Truppenübungsplatz in Klietz – und seit 1990 üben täglich Truppen der Bundeswehr auf dem riesigen Schießplatz. Es gibt viel Interessantes über die Militärgeschichte in unserem Ort zu erfahren. Aber auch Episoden, Fotos und Filme von Ihnen sind gefragt. Schauen Sie einfach rein und finden Sie über unseren Blog ehemalige Kameraden.

Unsere Bürgermeister > zur Seite

Die Klietzer Bürgermeister seit 1961.


Die Chronik von Klietz > zur Chronik

Die Chronik des Dorfes zeigt einen interessanten historischen Ablauf, der nicht den Anspruch der Vollzähligkeit hat.


Die Chronik von Scharlibbe > zur Chronik

Die Chronik des Dorfes zeigt einen interessanten historischen Ablauf, der nicht den Anspruch der Vollzähligkeit hat.


Ein Leben für die Schule > zum Artikel

Kurt Schielke war Hausmeister in der Klietzer Schule und ist für Generationen von Schülern eine Legende. Episoden aus seiner Zeit in Klietz erzählt Anneliese Steinborn.


Das Sprengstoffwerk Klietz > zum Artikel

Viele Mythen ranken sich um das Sprengstoffwerk Klietz. Anneliese und Joachim Steinborn geben einen geschichtlichen Einblick.


Die Chronisten > zur Seite

DEN Geschichtsschreiber gab es in Klietz nie aber einige Personen der Zeitgeschichte haben Geschehnisse in Klietz festgehalten. Wer diese Geschichtsschreiber waren, erfahren Sie hier.


Das alte Schulhaus in Scharlibbe > zur Seite

Manch nennen es das „alte Pfarrhaus“ aber das war es nie, weiß Pfarrer Reinhard Langer.


Das Pionierblasorchester > zum Artikel

1958 wurde das Klietzer Pionierblasorchester gegründet. Über die Jahrzehnte erlernten hunderte Schüler das Spielen eines Instrumentes und waren Mitglied dieses Orchesters.


Eintrag ins Ehrenbuch > zum Artikel

Als „Kümmerer mit Herz“ wurde Sie in einem Artikel bezeichnet. Anneliese Steinborn durfte sich anlässlich ihres 80. Geburtstags ins Goldene Buch der Gemeinde eintragen.


Slawischer Burgwall > zum Artikel

Unweit des Kleinen Klietzer Sees befand sich ein slawischer Burgwall


Dorfansichten damals und heute


Klietz Teil 1 > zum Video

In einem Video sind Ansichten von damals und heute im Wechsel zu sehen.


Klietz Teil 2 > zum Video

In einem Video sind Ansichten von damals und heute im Wechsel zu sehen.


Scharlibbe > zum Video

In einem Video sind Ansichten von damals und heute im Wechsel zu sehen.



Ein blinder Korbmacher und der Vorsitzende der Wohnungskommisiomn > zum Artikel

1951 zog ein blinder Korbmacher nach Klietz, Einen Zeitungsartikel aus diesem Jahr fand Ilona Höing, damals Schmidt. Was sie und Willi Pfundt, Inhaber der Klietzer Schmiede, damit zu tun haben, erfahren Sie in dem Artikel.


Der „Ami-Schlitten“ > zum Artikel

In Zeiten des Kalten Krieges war das NVA-Objekt in Klietz immer wieder Ziel der Ausspähung durch Offiziere der amerikanischen Militärmission. Episoden aus dieser Zeit finden Sie in diesem Beitrag.


Eine Hundertjährige erzählt > zum Artikel

Franziska Mühlenbrock wurde im Februar 2014 100 Jahre. Episoden über Ihr Leben in Klietz schrieb Bärbel Conrad nieder.


Plattdeutsch und alter Kram > zum Artikel

Edith Läufer erzählt vom Plattdeutsch in unserer Region und davon, wie es den Kindern weiter vermittelt wird.


Gefährliche Spiele > zum Artikel

In den 50er und 60er Jahren lagen im Klietzer See jede Menge Waffen und Munition. Erlebnisse aus seiner Kindheit zu dieser Zeit erzählt Lothar Schirmer.


Geldangelegenheiten > zum Artikel

Über die begehrte Westmark zu Ostzeiten und Geschichten, die sich rund um das Westgeld in Klietz abspielten, berichtet Torsten Schröder.


Eine neue Heimat > zum Artikel

Ende 1946 kamen sie auf dem Damm bei Klietz an, die Brigidauer Flüchtlingsfamilien. Alma Herbst erzählt aus ihrem Leben und von dem Schicksal der Brigidauer.


Abenteuer Pilzesammeln > zum Artikel

Der riesige Klietzer Schießplatz war Sperrgebiet. Weil dort aber viele Pilze wuchsen, wurde er zum Tummelplatz für Erwachsene und Kinder. Lothar Schirmer berichtet von einem gefährlichen Abenteuer.


Die Gemeindeschwester > zum Artikel

Schwester Martchen war ein Begriff für alle die in den 50er und 60er Jahren in Klietz und Neuermark-Lübars lebten. Den ungewöhnlichen und arbeitsreichen Weg von „Martchen“ schrieb ihre Tochter Ilona Hagemann auf.


Rückblicke > zum Artikel

Episoden aus seiner NVA-Zeit die sich um Kontakte zur Sowjetarmee und rund um Wodka und Ersatzteilbeschaffung drehen, erzählt Torsten Schröder in seinen Erinnerungen.


Die NVA Mitte der 1950er > zum Artikel

Es ging recht locker zu, in der frisch gegründeten NVA. Episoden aus dem Klietzer Regiment der damaligen Zeit erzählt Lothar Schirmer.


Klietzer Militärgeschichte > zum Artikel

Gedanken zur Stationierung von Militär in der Region Elb-Havel-Winkel und deren Auswirkung auf die Infrastruktur in Klietz, die Umgestaltung der Landschaft und der Natur nach 1948 bis zur heutigen Zeit.


Die NVA Mitte der 1950er > zum Artikel

Episoden – Es ging recht locker zu, in der frisch gegründeten NVA. Episoden aus dem Klietzer Regiment der damaligen Zeit erzählt Lothar Schirmer.


Sowjetarmee in Klietz > zum Video

Auf dem Truppenübungsplatz in Klietz am See übten auch Einheiten der Sowjetarmee. Stationiert waren sie u.a. in Rathenow und Magdeburg.


Panzerjäger Teil 1 > zum Video
In den drei Teilen eines Films des Filmstudios der NVA aus dem Jahr 1985 werden wehrpflichtige Soldaten in den 18 Monaten ihrer Ausbildung als Panzerjäger in der NVA-Dienststelle Klietz begleitet.


Panzerjäger Teil 2 > zum Video

Panzerjäger Teil 3 > zum Video

Übergabe der Regimentsfahne > zur Bildergalerie
Im Jahr 1958 wurde in Klietz die Regimentsfahne an das NVA-Pionierregement Klietz übergeben.


Brückenkopf über die Elbe > zum Video
Einsatz für das schwere Pionierbataillon aus Minden.


Manöver Haffschild 2017 > zum Video
Übersetzen mit Pionierfähren über die Elbe von Hohengöhren nach Storkau


Manöver Haffschild 2017 > zum Video
Militärkolonne nach der Überquerung der Elbe von Hohengöhren nach Storkau.


Schützenpanzer > zum Video
Das Video zeigt Schützenpanzer vom Typ Marder, beim Verlassen der Fähre.


Nachtmarsch > zum Video
Nachtmarsch in Richtung Truppenübungsplatz Bergen


… und das erzählt man im  Rest der Welt

MAZ Artikel | 21.09.2015
Bundeswehr räumt Kaserne für Flüchtlinge