Filmenachmittag in Klietz

Eine Reise in das Klietz der 1970er gibt es im März, bei Kaffee und Kuchen, im Schullandheim Klietz. Organisiert von Seniorinnen und Senioren der Gemeinde, werden Filme von den Kooperationsfesten gezeigt. Damals mit Super 8-Kameras aufgenommen und jetzt digitalisiert und nachvertont, gibt es noch nie öffentlich gezeigte Aufnahmen, die über 50 Jahre alt sind. So manch ein Besucher kann seine Eltern, Großeltern aber vielleicht auch sich selbst als Kind wiederentdecken. Das vielfältige Treiben auf dem Festplatz zeigt Reiter auf dem Parkour, Sportgruppen bei ihren Vorführungen, Chöre und Gesangsgruppen genauso wie das Pionierblasorchester und prominente Besucher, wie die „Vier Brummers“, die damals aus dem Fernsehen bekannt waren. Aber vor allen Dingen Kinder, viele Kinder … bei der Modenschau und beim Spiel. Lassen Sie uns gemeinsam über unsere Erlebnisse in diesen Jahren plaudern und staunen über das, was so alles los war in Klietz der 1970er. Wer möchte, kann auch eine DVD mit den Filmen haben oder, wenn ein USB-Stick vorhanden ist, die Dateien überspielen lassen.

Eintritt frei

Sonnabend, 18. März 2023, 14:30 Uhr im

Schullandheim Klietz, Dammstraße 31

Moderation: Lothar Schirmer

Anmeldung bei Christina Furchheim, Tel.: 039327 41 273